Süße Crêpes mit karamellisierten Zimt-Äpfeln

Für mich ist Zimt ein herrlich leckeres Allroundtalent, das bei mir das ganze Jahr über Saison hat. Ob mit Zucker auf Milchreis oder als i-Tüpfelchen in meinem abendlichen Tee – ich liebe das Gewürz. Aber ganz besonders in Kombination mit saftigen Äpfeln. Und wenn sich dann noch fluffige Crêpes dazu gesellen, bin ich im absoluten Desserthimmel. Es wär auch noch ein Plätzchen für dich frei!

 

Noch mehr Crêpes-Ideen – süß und herzhaft

Vorbereitung: 20 Min.      Zubereitung: 15 Min.
Zutaten für 10 Portionen

Für die Crêpes

  • 2 Eier
  • 470 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Zimt-Äpfel

  • 2 Äpfel, z.B. Granny Smith
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Wasser
Zubereitung
  1. Für die Crêpes Eier, Milch, Zucker und Salz verquirlen. Mehl nach und nach unterrühren. Öl dazu geben und Teig durch ein Sieb passieren. Anschließend 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Zimt-Äpfel Äpfel grob würfeln und in einem Topf mit Zucker, Zimt und Wasser vermengen. Umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Anschließend zum Kochen bringen.
  3. Hitze reduzieren und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind und der Sirup eingedickt ist.
  4. Crêpes-Maker auf Stufe 3 vorheizen.
  5. Teig in kleinen Portionen auf den Crêpes-Maker geben und gleichmäßig verteilen. Erste Seite ca. 30 Sekunden backen, Crêpe wenden und zweite Seite backen. Crêpes beiseite legen und auskühlen lassen.
  6. Fertige Crêpes einrollen und mit karamellisierten Äpfeln garnieren.