Die schlimmsten Weihnachtsgeschenke (inkl. Gewinnspiel)

“Dein Ernst, Oma? Schon wieder Socken?!”

Über Geschenke freut sich jeder! Zumindest solange sie noch eingepackt sind! Denn unter dem schönen Geschenkpapier erwartet einen manchmal ein großes Grauen. So auch dieses Jahr als wir erwartungsvoll die schönsten Geschenke unter dem geschmückten Tannenbaum im Kreise unserer Liebsten aus dem Geschenkpapier gepackt haben und uns plötzlich Dinge in die Hände gefallen sind, die wir uns selber nie gekauft, geschweige denn je gewünscht hätten. Das aufgeregte Leuchten in den Augen erlosch, und es folgte nur ein höfliches Dankeschön-Gestammel an den Schenker.

Habt ihr dieses Jahr auch ein schreckliches Geschenk bekommen? Dann scroll bis unten durch und entdecke, was Du Gewinnen kannst. ⬇

Hier also unsere Top 7 der schrecklichsten Weihnachtsgeschenke:

#7 Der Weihnachtspullover.

Grafikerin Bianca hat einen Weihnachts-Pulli geschenkt bekommen. Doch sie denkt sich: „Wenn ich schon so einen “hässlichen” Pullover geschenkt bekomme, dann trage ich ihn wenigstens mit Stolz.”

#6 Eine Pfanne.

Eine Pfanne ist wohl das denkbar ungünstigste Geschenk für unsere Rezeptschleuder und Kochreferentin Sibylle, die bereits über ein breites Sortiment an Pfannen zuhause verfügt und auch nur damit gern kocht.

#5 Das gleiche Geschenk wie im Vorjahr.

Kollegin Kathy bekommt jedes Jahr zu Weihnachten eine Tasse von ihrem Bruder geschenkt. Irgendwann hat sie ihm auch mal eine Tasse geschenkt, daraufhin meinte er nur: „Was für eine schöne große Tasse, so eine hast Du auch noch nicht!“. Ein Jahr später hatte sie dann auch eine schöne große Tasse.

#4 Kochbuch für Gesundheitsbewusste.

Change Manager Tore hat ein Kochbuch „Vegan for Fit“ von seiner Mutter zu Weihnachten bekommen. Auf seine Frage, ob sie ihn zu dick finde, antwortete sie mit Ja. Was für ein wundervolles Geschenk.

#3 Eine Körper-Waage.

Ein Kochbuch für Gesundheitsbewusste zu verschenken ist ja noch relativ charmant im Vergleich zu einer Körperwaage, die ich zu Weihnachten bekommen habe. Naja, mit dem Spruch „My Grandmother always told me, that there can never be too much of a wonderful person…“ (Meine Großmutter hat mir immer gesagt, dass es nie genug von einer wundervollen Person geben kann…) ist sie ja eigentlich noch ganz “nett”.

#2 Eine Hornhautraspel.

Zum Geburtstag gab es schon eine Gesichtsbürste für Azubine Lea, jetzt zu Weihnachten eine Hornhautraspel. Da will wohl jemand, dass sich Lea mehr dem Thema Beauty widmet.

#1 Socken.

Der Klassiker unter den schrecklichsten Weihnachtsgeschenken. Laut einer Focus-Umfrage würden sich 63 Prozent der Männer und 69 Prozent der Frauen NICHT über Socken unterm Weihnachtsbaum freuen. Darunter auch Export Marketing Manager Julian.

Gewinnspiel

Hast Du dieses Jahr auch ein schreckliches Geschenk bekommen? Dann pack Dein merkwürdigstes Geschenk in den Kommentaren aus. Die fünf „schlimmsten“ Geschenke entschädigen wir mit einem SEVERIN-Produkt Deiner Wahl!

Wie Du mitmachen kannst?
  1. Stöbere auf unserer Website und such Dir Dein Lieblingsprodukt aus
    https://www.severin.de/   
  2. Postet den Produktlink zusammen mit einem Foto von Deinem schlimmsten Geschenk hier in die Kommentare oder auf Facebook unter dem Beitrag “Schlimmste Geschenke”.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf SEVERIN-Lieblingsgeräte.
Teilnahmeschluss ist Dienstag, der 08.01.2019. Die Teilnahmebedingungen findest Du hier.