Espresso mit der Siebträgermaschine zubereiten

Wer kennt ihn nicht, den perfekt zubereiteten Espresso aus dem Italienurlaub. Ein Schluck voller Intensivität, vollmundigem Geschmack und goldener Crema. Ich verrate dir das Geheimnis der Espresso-Zubereitung in einfachen Schritten und sorge für deinen Urlaubs- und Wohlfühlmoment.

 

Espresso in diversen Kaffeespezialitäten

Vorbereitung: 5 Min.        Zubereitung: 5 Min.
Zutaten für eine Tasse
  • 7 g frisch gemahlenes Espressopulver
  • Süßungsmittel/Zucker/Agavendicksaft (optional)
Zubereitung
  1. Espressobohnen mit einer Kaffeemühle auf kleinster Mahlstufe sehr fein mahlen. Für einen einzelnen Espresso werden mindestens 7 g Kaffeepulver benötigt, was etwa einem gehäuften Esslöffel entspricht. Tipp: Unterstütze deine regionale Kaffeerösterei. Du wirst intensiveren und vollmundigeren Kaffee erhalten und einen Unterschied zu dem Kaffee aus der Massenproduktion schmecken.
  2. Kaffeepulver in den Siebträger füllen und mit dem Finger gleichmäßig verteilen. Mit einem Tamper Espressopulver festdrücken, bis eine homogene Fläche entsteht. Hinweis: Das Wasser aus der Espressomaschine bahnt sich im Siebträger immer den schnellsten Weg durch das Kaffeemehl. Sobald das Espressopulver nicht mit genügend Druck und gleichmäßig in das Sieb gepresst wird, hat es zur Folge, dass es an manchen Stellen dichter angepresst ist. Aus diesem Grund kommt zum sogenannten “Channeling”. Der Espresso extrahiert nicht gleichmäßig und kann sein Aroma nicht voll entfalten.
  3. Siebträger in Espressomaschine einspannen und passende Taste betätigen. Genießen.

Noch mehr Kaffeeklassiker für dich