Ingwer – Die gesunde Wirkung der Wunderknolle

Ingwer, Ingwer, Ingwer – gesundheitsfördernd und ein Heilmittel?

Die Knolle gilt als Wundermittel gegen Erkältungen durch gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Magnesium, Eisen und Calcium. Doch was kann die Knolle wirklich? Ich habe es für dich ausprobiert und habe Tipps für dich.

Noch mehr Vitamine gefällig?

Die Wurzelknolle, die hauptsächlich in subtropischen und tropischen Regionen wie Indien, Westafrika, Thailand und China angebaut wird, gilt als echtes Allround-Talent. Der Geruch des Ingwers ist aromatisch, der Geschmack allerdings brennend scharf und würzig. Doch einst zu sich genommen, hat es unterschiedliche Wirkungen: Es senkt den Cholesterinspiegel, wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd, entspannend und verbessert sogar die Fettverbrennung.

Zahlreiche Untersuchungen haben ergeben, dass die im Ingwer enthaltenen scharfen Gingerole und ätherischen Öle, die Stoffwechselrate erhöhen und somit auch die Fettverbrennung ankurbeln. Doch die scharfen Inhaltsstoffe der Wurzel fördern auch die Durchblutung der Schleimhäute, wärmen von innen und helfen so bei ersten Anzeichen einer Erkältung. Klingt bisher wie eine echte Wunderwaffe.

Doch wie nehme ich Ingwer am besten auf? Derzeit absolut im Trend ist der Ingwershot. Die meisten Menschen trinken diesen Shot morgens, um gestärkt in den Tag zu starten. Doch wer lieber mit einer warmen Tasse Tee in den Tag starten möchte, schneidet sich zwei, drei Scheiben der Knolle ab und kocht sie in einer Tasse mit heißem Wasser auf – gerne auch mit Schale, sodass keine Wirkstoffe unter der Schale verloren gehen.

Noch ein Tipp: Du bist kein großer Fan der Knolle und willst sie lieber unter dein Essen mischen bzw. versteckt essen? Eine gute Idee, denn Ingwer eignet sich ideal für Marinaden, in Suppen oder auch beim Braten. Vor allem asiatische Speisen enthalten dieses Wundermittel, in Pulver- oder Knollenform. Und wer mit Ingwer kocht, sollte auch Knoblauch verwenden. Der Knoblauch sorgt dafür, dass der Ingwer bekömmlich wird und erhöht die zellschützende Wirkung.

Ob Ingwer wirklich ein Heilmittel ist, kann ich dir leider nicht beantworten. Fest steht, dass der Verzehr von Ingwer viele positive Auswirkungen auf den Körper hat. Bei ersten Anzeichen einer Erkältung – Ingwer. Bei Übelkeit und Unwohlsein – Ingwer. Nach dem Sport zum Ankurbeln der Fettverbrennung – Ingwer. Warum nicht einfach mal ausprobieren und an die gesundheitsfördernde Wirkung glauben? Vielleicht verschwinden die Anzeichen dann sogar noch schneller als wir denken.

Und ich verabschiede mich jetzt mit einer warmen Tasse Tee mit Ingwer und Zitrone!