Nuss-Nougat-Kipferl

Ein neues Rezept für deine Weihnachtsbäckerei. Kein Spritzgebäck, keine Ausstechförmchen aber eine Menge Nougat und Schokolade.

Vanillekipferl waren gestern, heute gibt es Nuss-Nougat-Kipferl. Ein Rezept ohne Zucker und trotzdem sind die kleinen Halbmonde süß und lecker. Mach dich breit auf ein nussig-schokoladiges Weihnachten.

 

Drinks für die Winterzeit

Vorbereitung: 20 Min. Zubereitung: 12 Min.
Zutaten für 80 Kekse
  • 300 g Mehl
  • 220 g Nuss-Nougat (schnittfest)
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Schokolade
  • 1 ½ TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
Zubereitung
  1. Für ca. 3 Minuten Butter und Nuss-Nougat mit einem Handmixer schaumig aufschlagen.
  2. Ei, Vanilleextrakt und eine Prise Salz unterkneten. Mehl und Backpulver untermischen und zu einem glatten Teig kneten.
  3. Fertigen Teig durch 4 teilen und in Stangen rollen. Mit Klarsichtfolie abdecken und kaltstellen, bis die Stangen fest geworden sind.
  4. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Teigstangen in 20 Stücke schneiden und zu kleinen Halbmonden formen. Mit genügend Abstand auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen.
  6. Auf mittlerer Schiene bei 170 °C Ober-/Unterhitze für ca. 10-12 Minuten backen.
  7. Nuss-Nougat-Kipferl aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.
  8. Schokolade schmelzen, die Spitzen der Kipferl in die Schokolade tunken und trocknen lassen.
  9. In einer verschließbaren Dose sind die Kipferl ca. 3 – 4 Wochen haltbar.