Podcast: Steaks and the City #2 Steaks perfekt zubereiten

Pescetarier Julian muss ganz tapfer sein, denn heute kommt der neue Grill-Trend auf den Rost: das Flanksteak. Das Fleisch hat einen familienfreundlichen Preis und mit unserem neuen Steakboard wird es in wenigen Minuten zart. Rezeptschleuder Sibylle erklärt Euch, wie einfach Ihr mit diesem Elektrogrill brutzeln könnt.

Und als Gast begrüßen wir Jan-Christian von der Heide. Der jüngste Brotsommelier der Welt verrät euch, woran Ihr ein gutes (Grill)Brot erkennen könnt und welche abgefahrenen Sorten es mittlerweile gibt.

🎵 Neugierig – dann hör jetzt hier rein: 🎵

➡ Spotify ⬅
➡ Apple Podcasts ⬅
➡ Soundcloud ⬅
➡ Google Podcasts ⬅
➡ YouTube ⬅
➡ Castbox ⬅
➡ Pocket Casts⬅
➡ TuneIn ⬅

➡ fyyd ⬅

 Hier lang zur ersten Folge:
Leichte Sommerküche

Hast Du Lust die Rezepte selbst auszuprobieren?

Grillbrötchen

Zutaten:
Weizenmehl 550 1300 g
Wasser (ca. 18,5 °C) 800 g
Vorteig 600 g (400 g Weizenmehl + 200 g Wasser + 2 g Hefe am Vortag kneten und kalt stellen)
Hefe 40 g
Meersalz 40 g
Olivenöl 50 g
Getrocknete Tomaten 60 g
Paprika 1 TL
Kräuter der Prevence 1 TL
Curry 1 TL
Pfeffer weiß ½ TL

 

Zubereitung

Die ideale Teigtemperatur beträgt 23,5 °C und sollte mit der Wassertemperatur immer möglichst eingehalten werden!

Vorteig, Mehl, Wasser und die übrigen Zutaten in den Kneter geben und 7 Minuten langsam und 2 Minuten schnell kneten.

Anschließend den Teig abgedeckt nach dem kneten ca. ½ Stunden ruhen lassen.

Den Teig in 10 bis 12 gleichgroße Stücke teilen und mit der Hand rundwirken. Die Teiglinge abgedeckt noch ca. 1,5 bis 2 Stunden stehen lassen. Danach einschneiden und auf den heißen Grillrost legen und zuklappen oder alternativ im Backofen backen. (Tipp: Den Grillrost vorher etwas mit Olivenöl bestreichen!)

Die Teiglinge bei 240 °C für 12 bis 15 Minuten Schwadengabe im Ofen oder auf einem heißen Grill mit Klappe ca. 10 bis 14 Minuten zugedeckt backen.

Flanksteak vom Grill

Zutaten
für 4 Portionen:

Schale von ½ Biozitrone/ Limette
80 g Ingwer, frisch
4 Knoblauchzehen
50 ml Sojasauce
150 ml Ketjap Manis (süße indonesische Sojasauce)
10 Kaffirlimettenblätter
1 kg Flanksteaks
Pfeffer, frisch gemahlen
Limettenzesten von einer Biolimette
etwas Zimtblüte

 

Zubereitung

Zitrone mit dem Zestenreißer abschälen. Ingwer und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Mit Sojasauce, Ketjap Manis und Kaffirlimettenblättern zu einer Marinade verrühren.

Flanksteak in die Marinade legen, ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Dann das Flanksteak aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Auf dem heißen Steakboard von jeder Seite 4-5 Minuten grillen, anschließend ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Das Steak quer zur Faser in 1 cm dicke Scheiben aufschneiden und mit etwas Pfeffer würzen. Mit den Limettenzesten und etwas Zimtblüte nach Belieben garnieren.

Vielen lieben Dank an Jan-Christian für den coolen Tag! Wir freuen uns auf weitere Folgen.

Du hast Fragen oder Anregungen zum Thema Elektrogrillen? Wir freuen uns auf Dein Feedback: steaksandthecity@severin.de