Tiramisu-Crêpes Torte

Tiramisu. Crêpes. Torte. Alles zusammen! Das vielleicht beste Dessert aller Zeiten ist endlich Wirklichkeit! Ich persönlich liebe luftig lockeres Tiramisu und leckere Crêpes vom Jahrmarkt. Mit diesem Rezept bekommt man das geballte Geschmackserlebnis beider Dessert-Klassiker zusammen. Beim Ausprobieren dieses Rezepts kommt nicht nur das Feeling vom Jahrmarkt auf, sondern auch das vom Besuch des Lieblings-Italieners. Meine neue Lieblingsempfehlung in Sachen Dessert. Let’s go!

 

Weitere süße Leckereien

 

Vorbereitung: 90 Min. Zubereitung: 4 Std.
Zutaten für 8 Portionen
  • Für die Crêpes:
    • 100 g Butter
    • 290 g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • 85 g Puderzucker
    • 4 Eier, Größe L
    • 520 ml Vollmilch
    • 125 ml Wasser

     

    Für die Mascarpone-Crème:

    • 3 EL Espresso
    • 200 g Sahne
    • 150 g Puderzucker
    • 1 kg Mascarpone

    Zusätzlich:

    • Butter für die Pfanne
    • 100 g Sahne
    • 1 EL Puderzucker
    • 1 TL Vanillezucker
    • Kakaopulver zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Alle Zutaten, die für die Crêpes benötigt werden in eine Schüssel geben und vermixen. Es sollte eine lockere, dünne Masse entstehen.
  2. Die Teigmasse für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Crêpes Maker einfetten und genug Masse für einen Crêpes draufgießen und verteilen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Crêpes gebacken sind.
  4. Die fertigen Crêpes auskühlen lassen.
  5. Den Espresso zubereiten.
  6. Bei der Creme müssen anders als beim Crêpes-Teig die Zutaten einzeln zusammen gemixt werden. Zuerst die Sahne mit ungefähr das Hälfte des Puderzuckers steifschlagen. Der restliche Zucker kommt in den Espresso, welcher mit der Mascarpone luftig aufgeschlagen wird. Beide Massen werden dann vorsichtig miteinander kombiniert.
  7. Nun kommen Crêpes und Tiramisu-Masse zusammen. Wer ein optisch schönes Ergebnis wünscht, sollte die Crêpes vorher einheitlich zurecht schneiden. Man beginnt mit einem Crêpe – entweder auf einem Teller oder auf einer hohen Springform und verstreicht etwas von der Creme darauf. Anschließend kommt der nächste Crêpe oben darauf und der Vorgang wird wiederholt, bis alle Crêpes und die Creme aufgebraucht sind.
  8. Das Ergebnis sollte für mindestens 2 Stunden gekühlt werden.
  9. Die restliche Sahne mit Puderzucker und Vanillezucker steifschlagen, in einen Spritzbeutel geben und mit diesem die Torte dekorieren.
  10. Zum Abschluss mit einem feinen Sieb Kakaopulver über die Torte streuen.