Vegane Linsenbolognese

Leuchtende Kinderaugen die sich auf ihr Lieblingsgericht freuen.

Ein Klassiker der italienischen Küche.

Spaghetti Bolognese gehört wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Pasta-Gerichten. Traditionell mit Hackfleisch-Tomatensauce gibt es das Gericht natürlich auch in einer Veganen Variante. Statt Hackfleisch kommen hier eiweißreiche Linsen in die Tomatensauce.

Also wie sieht’s aus mit einer schmackhaften veganen Portion Bolo? Boun Appetito.

 

Pasta, Pasta, Pasta!

Vorbereitung: 10 Min. Zubereitung: 40 Min.
Zutaten für 4 Portionen
  • 400 g Teigwaren nach Wahl
  • 350 g Linsen
  • 350 g Passata di Pomodoro
  • 50 g Tomatenpüree
  • 50 g Lauch
  • 400 ml Gemüsebouillon
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen, gehackt
  • 2-3 Stück Karotten
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
Zubereitung
  1. Karotten und Lauch putzen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
  3. Gemüse, Linsen, Tomatenpüree hinzugeben und mitdünsten. (Nach eigenem Geschmack kann an dieser Stelle mit einem Schluck Rotwein abgelöscht werden.)
  4. Gemüsebouillon und passierte Tomaten hinzugeben und ca. 30-40 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.
  5. Pasta gemäß Packungsangaben zubereiten und zusammen mit der Linsenbolognese servieren.