Vegane Tomatensauce

Du bist Liebhaber italienischer Gerichte wie Pasta oder Pizza? Dann kommt hier dein Rezept! Selbstgemachte Tomatensauce aus dem Vorratsglas.

Mit frischen Zutaten und einem Einkochautomaten steht einer spontanen italienischen Mahlzeit nichts mehr im Weg. Einmal zubereitet und eingekocht ist die lecker, cremige Sauce immer griffbereit. Bon appetit.

 

Pizza, Pasta, Italia.

Vorbereitung: 10 Min. Zubereitung: 30 Min.
Zutaten für 2 Portion
  • 800 g Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • etwas Salz
  • etwas Cayenne-Pfeffer
  • etwas Öl zum Andünsten
Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in Würfel hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten.
  2. Tomatenmark hinzugeben und kurz anbraten.
  3. Tomaten waschen, klein schneiden und in den Topf geben.
  4. Gewürze hinzugeben, kurz aufkochen und ca. 30 Minuten auf geringer Hitze köcheln lassen.
  5. Basilikum und Oregano waschen, klein schneiden und ca. 1 TL von beiden Kräutern kurz vor Ende des Kochvorgangs hinzufügen.
  6. Für eine cremige Sauce alles pürieren und final abschmecken.
  7. Einlegerost in den Einkochautomaten legen. Gläser schließen und in den Einkochautomaten geben. Mindestens mit so viel Wasser füllen, so dass das höchste Glas zu ¾ mit Wasser umschlossen ist.
  8. Das Wasser wie in der Bedienungsanleitung beschrieben auf 90 °C erhitzen lassen. Deckel aufsetzen und Temperatur für 30 Min. halten.
  9. Nach Beendigung des Einkochens den Einkochautomaten ausschalten und die heißen Gläser vorsichtig entnehmen.