Vorher vs. Nachher – Großes WG-Balkon Upgrade

Mitten in Berlin Neukölln gab es ein trostlosen grauen Balkon, der weder zum Grillen noch zum Chillen einlud. SEVERIN und die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe haben das geändert.

Hallöchen! Ich bin Mareike, die fünfte Mitbewohnerin in der Abstauber WG. Wir hatten das Glück den Hauptpreis von SEVERIN Floorcare zu gewinnen: 1 Jahr mietfrei wohnen! Für euch berichte ich über unser WG-Leben und ganz viel #friendsforlife in Berlin.

Ich liebe es Checklisten zu schreiben und danach die erledigten Sachen wegzustreichen. Deshalb schreibe ich für die verschiedensten Themen kleine Listen: Die klassische Einkaufsliste auf unser WG-Küchenboard, Bucketlists für die nächste Reise oder Watchlisten mit Filmen, die ich sehen möchte.

Meine Bucketlist für den Sommer sah so aus:

  • Mehr Fahrrad fahren
  • Neue Rezepte ausprobieren
  • Endlich den WG-Balkon verschönern

Im Laufe des Sommers war ich viel mit dem Rad unterwegs und habe meine WG-Mitbewohner mit Leckereien verwöhnt. Lediglich die Balkonverschönerung fehlt noch. Da meine WG und ich die letzten warmen Tage des Jahres noch auf unseren Balkon genießen wollten, habe ich mir Blumen-Inspiration auf dem Blog von “1000 Gute Gründe” gesucht.

Mit groben Vorstellungen im Gepäck, wie der Balkon aussehen soll, sind meine Roomies und ich Pflanzen shoppen gefahren. Es hat ein bisschen gedauert, bis wir unsere Auswahl getroffen und alle Pflanzen und Balkonaccessoires im Auto verstaut hatten. Malte musste sogar mit der U-Bahn zurückfahren, da im Auto kein Platz mehr war (unser Auto Tetris könnt ihr in unserer Instagram Story bestaunen).

Vorher vs. nachher: Der WG-Balkon bekommt ein Upgrade.

                     

Unser Balkon macht jetzt richtig was her: Die pflegeleichten Balkonpflanzen, die farbigen Kissen und die Lichterkette passen perfekt zu uns. Zur Feier des Tages haben wir spontan mit Freunden auf dem Balkon gegrillt. Mit unserem BBQ-Standgrill geht das ja mega easy: er sieht nicht nur richtig chic aus, sondern heizt auch von 0 auf 100 auf, so dass keiner lange auf das Gegrillte warten muss. Außerdem raucht er nicht, was uns auch die Nachbarn danken. Unser Elektrogrill macht uns zu vorbildlichen Stadtgrillern! Da man bekanntlich das ganze Jahr über grillen kann, werden wir jetzt auch öfter draußen sein.

Meine Bucketlist für den Herbst ist auch schon in Bearbeitung:

  • Bratäpfel auf dem Elektrogrill grillen (das Rezept findet ihr am Ende des Beitrags)
  • Kuscheldecken für den Balkon kaufen
  • Alle Punkte wegstreichen! 😉

Folgt unserem verrücktem WG-Leben auf Instagram @abstauber.wg!

Rezept #wgapproved: Leckere Bratäpfel vom Elektrogrill

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 100g Marzipan
  • 50g gehackte Mandeln
  • 25g Rosinen
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher entkernen.
  2. Den Deckel kreisförmig abschneiden.
  3. Marzipan, Mandeln und Rosinen mit einem Messer hacken und die Äpfel gleichmäßig füllen.
  4. In eine Alugrillpfanne setzen und ca. 25 Minuten grillen.
  5. Dazu Vanillesoße servieren.