Zarter Lachs aus der Mikrowelle

Kaum ein Lebensmittel muss so behutsam zubereitet werden wie Fisch. Besonders Lachs sollte sehr delikat und zart werden, aber wie oft hat man ihn schon trocken und übergart essen müssen? Damit das nie wieder passiert habe ich einen fantastischen Zubereitungstipp für dich. Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die Mikrowelle eine einfache Methode mit Gelinggarantie verspricht? Wie einfach und schnell das geht zeige ich dir in meinem Rezept für zarten Lachs aus der Mikrowelle.

 

Weitere leckere Rezeptideen aus der Mikrowelle

Vorbereitung: 3 Min.      Zubereitung: 8 Min.
Zutaten für 2 Portionen
  • 400 g Lachs (z. B. 2 Filets à 200 g)
  • 1 EL Dill (frisch oder gefroren)
  • 1 EL Sahne
  • 2 EL trockener Weißwein
  • 1 TL Saucenbinder
  • 1 TL frischer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Zubehör
  • Mikrowellengeeigneter Behälter, z.B. eine Glasform
Zubereitung
  1. Lachs trocken tupfen und Haut entfernen. Wird gefrorener Lachs genommen, diesen erst auftauen lassen.
  2. Lachsstücke in Mikrowellenform legen und mit Zitronensaft, Weißwein, Dill, Salz und Pfeffer marinieren.
  3. In die Mikrowelle geben und bei 850 Watt ca. 4-6 Minuten garen, bis der Fisch zart ist. Zwischendurch Sauce umrühren, sodass die Aromen besser in den Lachs einziehen können.
  4. Anschließend Fisch aus der Mikrowelle nehmen und in Alufolie verpacken. Saucenbinder zur Sauce in der Form geben und verrrühren.
  5. Sauce weitere 2 Minuten bei 850 Watt aufkochen lassen. Anschließend Sahne hinzugeben und abschmecken.
  6. Lachs zusammen mit der Sauce auf einen Teller anrichten und mit Dill garnieren.
Tipp

Besonders schonend wird der Lachs in einer Inverter-Mikrowelle zubereitet. Durch die konstante Leistungsabgabe bleiben viele Aromen und Nährstoffe erhalten. So wird der Lachs noch zarter.