Everyday I’m Waffeling!

Ihr habt bestimmt schon von dem Trend „Waffeling“ gehört, oder? Mit einem Waffeleisen lassen sich nämlich nicht nur Waffeln herstellen, sondern man kann auch andere Lebensmittel backen. Überrascht Eure Familie und Freunde doch mal mit einer Waffel der anderen Art.

Wir zeigen euch 5 Gerichte, die ihr mit Eurem Waffeleisen zaubern könnt.
Waffelcookies

Du brauchst:

  • 120 g weiche Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 225 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 25 g gemahlene Haselnusskerne
  • ½ TL Backpulver
  • 160 g braunen Zucker
  • 2-3 TL Puderzucker
  • Öl

So geht´s:

Butter, Eier, Mehl, Nüsse und Backpulver zu einem glatten Teig verkneten. Zucker zum Schluss untermischen und den Teig etwa 10 Minuten zugedeckt kaltstellen.

Dann den Teig portionsweise zu walnussgroßen Kugeln formen und jeweils 5 Kugeln in einem vorgeheizten Waffeleisen mittig in je eine Herzform legen und 2 – 3 Minuten goldbraun backen. Fertig gebackene Cookies auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und anschließend bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

Pizzawaffeln

Du brauchst (für 6 Personen):

  • 400 g Kirschtomaten
  • 100 g Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL grünes Pesto
  • 4 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Pck. (à 400 g) Pizzateig
  • 4 EL Tomatenmark
  • 125 g Mozzarella
  • Öl

So geht´s:

Für die Waffeln Pizzateig entrollen und vom Papier lösen. Mit Tomatenmark bestreichen. Käse raspeln oder fein hacken und darüber streuen. Den Teig von der langen Seite aufrollen und in ca. 2 cm breite Schnecken schneiden.

Für den Salat Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Tomaten waschen, halbieren und mit Rucola und Zwiebeln mischen. Pesto und Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ein Herzwaffeleisen erhitzen und gründlich mit Öl einpinseln. Insgesamt 6 große Waffeln backen, dafür jeweils 3 Pizzaschnecken im Waffeleisen verteilen und etwa 3 Minuten goldbraun backen. Mit Salat und Pestodressing anrichten.

Weitere coole Ideen für Pizza-Waffeln findest Du hier:

Omelettewaffeln

Du brauchst:

  • 3 Eier
  • ½ rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Speckwürfel
  • 1 Prise Salz und etwas Pfeffer

So geht´s:

Zunächst den Speck, die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel schneiden und zusammen in eine Schüssel geben. Die Eier aufschlagen und verquirlen. Dann Speck, Zwiebeln und Paprika hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Fläche des Waffeleisens mit der fertigen Masse gut abdecken und dann das Waffeleisen für 3 Minuten bei mittlerer Temperatur schließen.

Zimtschnecken-Waffeln

  • ½ Würfel frische Hefe
  • 115 g Zucker
  • 65 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • Mehl
  • Öl

So geht´s:

Hefe und 15 g Zucker verrühren. 40 g Fett in einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen und kalte Milch dazugießen. Mehl in eine Schüssel geben. 25 g Zucker, Salz, Ei, lauwarme Fett-Milchmischung und Hefe zufügen.

Mit dem Knethaken zu einem glatten Hefeteig verkneten. 30 – 40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

25 g Fett in einem Topf schmelzen. 75 g Zucker und Zimt mischen. Hefeteig mit den Händen kurz verkneten und zu einer rechteckigen Platte ausrollen.

Platte mit der flüssigen Butter bestreichen, dabei an einer Längsseite einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Teig gleichmäßig mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Teigplatte zu der unbestrichenen Längsseite aufrollen und die Nahtkante gut andrücken.

Rolle in 18 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit den Händen flachdrücken.

Ein Waffeleisen vorheizen und mit Öl einpinseln. Zimtschnecken in das Waffeleisen legen und bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

Waffeling war eigentlich auch schon gestern – wir haben für Euch die coolste Fun Food Neuheit:
Waffeln im Pommes-Style

Sie sind der Partyhit für Groß und Klein und eignen sich perfekt für Kindergeburtstage und gemeinsame Essen mit Freunden und Famile.

Du brauchst:

190 g Butter
150 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
375 g Mehl
3 Teelöffel Backpulver
375 ml Wasser

So geht´s:

Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier gut schaumig rühren. Dann das mit Backpulver gemischte Mehl und das Wasser unterrühren. Tipp: Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben, damit eine gleichmäßige Bräunung entsteht. Den Teig im Waffel-Pommes-Maker verteilen und nach Anleitung backen.

Tipp: Die knusprig gebackene Waffelpommes nebeneinander auf einen Kuchenrost legen, denn nur so bleiben sie auch wirklich knusprig; gestapelt werden sie schnell weich.

Mit Soßen nach Belieben – zum Beispiel heißen Kirschen, Vanillesoße oder Schokocreme – servieren und genießen. 😋

Danke an Praktikantin Leonie für den tollen Beitrag! 🙂

Über Leonie

Hey, ich bin Leonie und mache momentan ein berufliches Orientierungspraktikum bei SEVERIN. In meiner Freizeit spiele ich gerne Volleyball und gehe zum Zumba. Außerdem spiele ich Klavier. Dabei darf die Zeit für meine Freunde natürlich nicht zu kurz kommen. Mit ihnen bin ich gerne überall in der Welt unterwegs, ich mag es aber genauso mal einen gemütlichen Abend zuhause zu verbringen.