Gegrillte Heilbutt-Brot-Spieße mit Pancetta

Rezepte für Lachs und Garnelen vom Grill findet man wie Sand am Meer und auch ich habe dazu bereits Rezepte auf dem Blog veröffentlicht. Nun jedoch folgt ein weiteres Gericht aus dem Meer – gegrillter Heilbutt. Mit einfachem Ciabatta und Pancetta aufgespießt und simpelsten Gewürzen wird es der nächste Hingucker an deinem Grillabend. Also aufspießen und los geht’s.

 

Leckere Beilagen vom Grill

Vorbereitung: 15 Min. Zubereitung: 5 Min.
Zutaten für 4 Spieße
  • 750 g entbeinter und enthäuteter Heilbutt
  • 80 g Pancetta
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL frisch gehackter Rosmarin
  • Ciabatta
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
    1. Grill auf 200 °C vorheizen.
    2. Heilbutt und Brot würfeln. Pancetta hauchdünn in Streifen schneiden. Olivenöl und Rosmarin vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Heilbutt und Brot hinzufügen und gut vermengen. 5 Minuten beiseitestellen.
    3. Ein Ende von 1 Streifen Pancetta aufspießen, dann abwechselnd Fisch- und Brotwürfel aufspießen und Pancetta dazwischen flechten.
    4. Spieße unter häufigem Wenden ca. 6 Minuten grillen, bis der Fisch durchgekocht und das Brot stellenweise verkohlt ist.