Putencurry-Reis aus der Mikrowelle

Heute habe ich ein interessantes Rezept für euch: Putencurry-Reis aus der Mikrowelle. Aus der Mikrowelle? Ja, richtig gelesen. Heutzutage werden Mikrowellen unterschätzt und man kann viel mehr damit machen als nur aufzuwärmen. Heißluft-Funktion, Ober- und Unterhitze gehören zu Einstellungen der neuen Mikrowellen auf dem Markt. Aber bevor es zu technisch wird, würde ich vorschlagen, dass wir uns an den Curryreis mit Pute machen – schnell, lecker und ein Duft von Asien. Lasst es euch schmecken!

 

Lust auf eine gesunde Alternative zum Frühstück?

Vorbereitung: 15 Min. Zubereitung: 10 Min.
Zutaten für 2 Portionen
  • 100 g frische Shitake Pilze
  • 350 g Putenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 2 kleine Chilischoten
  • 1 EL Butter
  • 1 TL frisch gehackter Ingwer
  • 1 EL Kokosmilch
  • 150 g Joghurt
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Cashewkerne
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Putenbrust in gleichmäßige Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Die äußeren Blätter des Lauches entfernen, längs einschneiden und unter kaltem Wasser spülen. Somit entfernst du alle Schmutz- und Sandreste, die sich zwischen den Blättern verstecken. Lauch trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.
  4. Pilze vierteln und Paprika in Schreifen schneiden. Chilischoten fein würfeln.
  5. Butter in einer großen Schale bei 600 Watt in der Mikrowelle zerlassen.
  6. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer unter die Butter rühren. Mit Mikrowellenfolie abdecken und 1 Minute in der Mikrowelle dünsten.
  7. Putenbrustwürfel darunter mischen und 1 weitere Minute abgedeckt garen.
  8. Pilze, Lauch, Paprika und Chilis unter das Fleisch mischen und auch hier eine weitere Minute, abgedeckt, dünsten.
  9. Kokosmilch, Joghurt und Currypulver verquirlen und unter die Masse mischen. Erneut abdecken und bei 600 Watt 8-10 Minuten fertig garen lassen. Bei Bedarf zwischendurch ein Mal umrühren.
  10. Cashewkerne grob hacken und auf das Putencurry streuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.