Valentinstags-Burger

Am 14. Februar wird Valentinstag gefeiert! Genau der richtige Anlass um deine Liebsten mit einem Rezept mit Herz und/oder einem romantischen Dinner zu Zwei zu zeigen wie gern du sie hast.

Klar freut sich jeder über einen großen Strauß Blumen oder eine gute Flasche Wein, aber wie wäre es dieses Jahr mal mit einem Abendessen mit selbstgemachten Burgern die von Herzen kommen?!

 

Noch mehr Rezepte um eurem/r Liebsten/e eine Freude zu machen!

Vorbereitung: 3 Stunden Zubereitung: 30 Min.
Zutaten für 15-20 Portionen:

Für die Brötchen:

  • 400g Mehl Typ 550
  • 100 g Mehl 1050
  • 80g Butter
  • 15 g Salz
  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Vollmilch
  • 30 g Honig
  • 30 g frische Hefe
  • 2 Eier

Für die Patties:

  • 275 g Brokoli
  • 50 g Panko-Mehl
  • 10 g Kokosraspeln
  • 3 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz

Für die Soße:

  • 250 ml Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Senf
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 2 frische Eigelb

Zum Belegen:

  • 250 g Crême Fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräutersalz
  • Eingelegten Gurkenscheiben
Zubereitung:
  1. Wasser und Milch mit Honig verrühren
  2. Hefe hinzugeben und 10 Minuten köcheln
  3. Mehl, EI, Butter, Salz hinzugeben
  4. 10 Minuten verkneten
  5. Teig 1 Stunde gehen lassen
  6. Vorsichtig einzelne Teigkugeln und anschließend Herzen formen
  7. Teiglinge 60 Minuten im ausgeschalteten Backofen gehen lassen
  8. 1 EI und 4 EL Vollmilch verrühren
  9. Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheitzen
  10. Brötchen bepinseln
  11. Nach 10 Minuten backen den Ofen kurz öffnen
  12. Brötchen bis sie goldbraun sind backen
  13. Buns direkt nach dem Backen nochmal mit Vollmilch bepinseln
  14. Brokkoli, Zwiebeln und Knoblauch im Multizerkleinerer klein hacken
  15. Restliche Zutaten untermischen
  16. Patties bei mittlerer Hitze mithilfe eines Servierrings in Herzform auf dem Grill anbraten
  17. Für die Soße das Eigelb mit Salz, Senf und 1 EL Zitronensaft kräftig verrühren.
  18. Langsam das Öl hinzugeben damit eine cremige Masse entsteht
  19. Zitronenabrieb, Kurkuma und den restlichen Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  20. Crême Fraîche mit gehacktem Knoblauch und Kräutersalz vermischen
  21. Alle Zutaten schichten: Brötchen: Crême Fraîche, Gurke, Pattie, Crême Fraîche und Brötchen

Fertig und zum Genießen bereit!